KHD / Hirschwang an der Rax – Stabsarbeit

KHD / Hirschwang an der Rax – Stabsarbeit

Stabsarbeit beim Waldbrand in Hirschwang Bezirk Neunkirchen (KHD)

Mit dem 2. ZUG der KHD Bereitschaft BADEN wurde am 30.10.2021 ebenfalls unser Ehrenkommandant EHBI Adolf Pfingstl (Stabsmitglied) zur Unterstützung des Bereichsstabes als S3 (Einsatz) bei den ausgedehnten Waldbränden im Waldbrandeinsatzgebiet Hirschwang Bezirk Neunkirchen Rax/Schneeberg Gebiet alarmiert.

Fotos/Video: © 2. KHD – Bereitschaft NÖ, Feuerwehr Pottendorf, FT Ing. Daniel Bartmann, Bernd Taxberger, Sachgebiet S3 KHD Bereitschaft BADEN
EHBI Adolf Pfingstl

Weitere Info: https://www.facebook.com/bfkdo.baden/ oder http://www.bfkdo-baden.com/cms/front_content.php

KHD / Hirschwang an der Rax – Abfahrt

KHD / Hirschwang an der Rax – Abfahrt

Heute wird es auch für die Kameradinnen und Kameraden der FF Pottendorf ernst. Wir rücken nach Hirschwang aus um die im Einsatz befindlichen Einsatzkräfte zu unterstützen.

Feuerwehrfest der Frewilligen Feuerwehr Pottendorf 2021

Feuerwehrfest der Frewilligen Feuerwehr Pottendorf 2021

Feuerwehrfest der Freiwillige Feuerwehr Pottendorf – ein tolles und erfolgreiches Fest!

Am Freitag, dem 17. und Samstag, dem 18. September 2021 lud die Freiwillige Feuerwehr Pottendorf zum Feuerwehrfest – es war dies unsere erste Veranstaltung seit Beginn der Covid-Krise – ins Feuerwehrhaus in Pottendorf.

Am Freitag war unsere Fahrzeughalle mit dem vorgelagerten Festzelt bereits gut gefüllt. Um 20 Uhr erfolgte der traditionelle Bieranstich durch Bürgermeister Ing. Thomas Sabbata-Valteiner, danach wurden die BesucherInnen kulinarisch mit verschiedenen Würsteln, Schnitzeln und Gulasch verwöhnt. Musikalisch sorgte „DJ Tommy“ für eine tolle Stimmung am Fest. Bis in die frühen Morgenstunden wurde im Festzelt und in der Bar gefeiert.

Am Samstag wurde bereits wieder am Vormittag mit dem Festbetrieb begonnen, schließlich wollte man den Gästen die Möglichkeit zum Mittagessen bieten. Um 16 Uhr erfolgte dann die feierliche Fahrzeugsegnung unseres Wechsellader-Fahrzeuges mit Kran, welche durch Diakon Alfred Ofner durchgeführt wurde. Zahlreiche Festgäste – unter anderem LAbg. Elvira Schmidt, Bgm. Ing. Thomas Sabbata-Valteiner, Feuerwehrreferent GGR Ing. Harald Steiner, AF-Kdt. BR Alexander Richter, AF-Kdt.-Stv. ABI Josef Szivacz, dem Fahrzeugpaten Alfred Piller und BSI RR Elisabeth Leopold sowie große Abordnungen unserer anderen Feuerwehren im Unterabschnitt – erlebten einen stimmungsvollen Festakt. Vor allem die Angelobung unserer neuen Jungendfeuerwehr-Mitglieder durch Kdt. HBI Reinhard Buresch war ein sehr ergreifender und toller Moment. Ebenso wurden unsere Mitglieder EOBI Peter Ohr, EHV Helmut Feldmann und HFM Silvia Ohr für ihre teilweise jahrzehntelange Tätigkeit im Kommando und der Jugendbetreuung ausgezeichnet und ihnen wurde auch auf diesem Wege unsere Anerkennung und unser Dank ausgesprochen.

Anschließend unterhielten sich die zahlreichen Gäste wieder bei Musik von „DJ Tommy“ bis in die frühen Morgenstunden.

Besonderer Dank ergeht an die Pottendorfer Bevölkerung für ihren zahlreichen Besuch am Feuerwehrfest – erst mit dieser Unterstützung wurde dieses wunderbare Fest mit wirklich toller Stimmung ermöglicht. Auch ein besonderer Dank gebührt den zahlreichen freiwilligen Helferinnen und Helfern die uns – egal ob im Service, der Küche, der Schank, der Bar oder aber auch beim Auf- und Abbau – so zahlreich und mit tollem Einsatz unterstützt haben.

Auch die Freiwilligen Feuerwehren des Unterabschnitts – Freiwillige Feuerwehr Landegg, Freiwillige Feuerwehr Siegersdorf und Freiwillige Feuerwehr Wampersdorf – trugen mit ihrem zahlreichen Besuch unseres Festes zu der tollen Stimmung bei. Danke auch dafür!

Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen und auf das Feuerwehrfest in Pottendorf 2022!

68 – Technischer Einsatz – Verkehrsunfall B60

68 – Technischer Einsatz – Verkehrsunfall B60

Zu einem kuriosen Einsatz mit glücklicherweise glimpflichem Ausgang wurde die Freiwillige Feuerwehr Pottendorf am Sonntag, dem 29. August 2021 alarmiert.

Eine PKW-Lenkerin war in der Hauptstraße im Ortsgebiet von Pottendorf unterwegs als sie aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Der PKW prallte auf ein parkendes Auto, welches auf ein weiteres, parkendes Fahrzeug geschoben wurde. Dabei überschlug sich der Wagen der Frau und landete auf dem Dach.

Beim Eintreffen der Feuerwehr konnte die Frau das Fahrzeug gottseidank schon verlassen. Sie wurde zwischenzeitlich mit nur leichten Verletzungen vom Rettungsdienst versorgt.

Von der Feuerwehr wurde das Fahrzeug wieder auf die Räder gestellt, die Fahrbahn gereinigt und der PKW in weiterer Folge mit dem Kran auf das WLF-K verladen und gesichert abgestellt.

Im Anschluss wurden die entsprechenden Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten laut Corona-Dienstanweisung im Feuerwehrhaus durchgeführt.

Spende für die Feuerwehrjugend

Spende für die Feuerwehrjugend

Gestern Nachmittag übergaben die Organisatoren des Riesenwuzzler Turniers den vier Ortsfeuerwehrkommandanten eine Spende zugunsten der Feuerwehrjugendgruppen.

Herzlichen Dank an Dwayne Rampasard und sein Team für die finanzielle Unterstützung!

Ihr Kind hat Lust der Feuerwehrjugend beizutreten? Dann nicht zögern, sondern gleich mit unseren Jugendbetreuern Sabine und Markus Schweihs unter 0664/4859206 bzw. 0664/5260167 Kontakt aufnehmen!

65 – Brandeinsatz – Angebranntes Kochgut

65 – Brandeinsatz – Angebranntes Kochgut

Am Nachmittag des 13. August 2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Pottendorf zu einem Brandverdacht in ein örtliches Siedlungsgebiet alarmiert.

Nach erfolgter Erkundung durch den Einsatzleiter konnte die Ursache für die Rauchentwicklung rasch gefunden werden. Angebranntes Kochgut wurde durch den Hausbesitzer glücklicherweise bereits aus dem Haus verbracht, dennoch war der Wohnbereich bereits stark verraucht. Von der Feuerwehr wurde dieser Bereich mit Hilfe eines Hochleistungslüfters rauchfrei gemacht, anschließend konnte der Hausbesitzer wieder in seine Wohnung zurückkehren.

Im Anschluss wurden die entsprechenden Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten laut Corona-Dienstanweisung im Feuerwehrhaus durchgeführt.

64 – Brandeinsatz – Brand elektrischer Anlagen

64 – Brandeinsatz – Brand elektrischer Anlagen

In den Mittagsstunden des 10. August 2021 wurde die freiwillige Feuerwehr Pottendorf gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Landegg vom diensthabenden Leitstellendisponenten der Feuerwehr-Bezirksalarmzentrale (BAZ) Baden zu einem Brandeinsatz mit dem Lagebild: „B2 – Küchenbrand “ in ein Gewerbeobjekt in Pottendorf alarmiert.

Anders als in der Alarmmeldung lautend kam es im Bereich einer elektrischen Anlage (PV-Anlage) im Stiegenhaus eines Gewerbeobjektes zu einem Brand mit einhergehender starker Rauchentwicklung. Glücklicherweise konnten zwischenzeitlich alle MitarbeiterInnen das Gebäude unverletzt verlassen.
Nach erfolgter Erkundung durch den Einsatzleiter wurde ein Atemschutztrupp ausgerüstet mit CO2-Löschern zum Innenangriff in das Stiegenhaus geschickt. Zeitgleich wurde versucht das Objekt mit Hilfe von Überdrucklüftern rauchfrei zu machen. Nachdem die Abschaltung von Strom und Erdgas veranlasst wurde, konnte die Brandbekämpfung mit Hilfe von Löschwasser fortgeführt werden und ein schneller Löscherfolg wurde erzielt.

Im Anschluss erfolgte eine Kontrolle der PV-Anlage im Dachbereich, unterstützt durch eine Wärmebildkamera. Dabei wurde ein weiterer Entstehungsbrand in diesem Bereich erfolgreich bekämpft. Die Einsatzstelle wurde dem zwischenzeitlich eingetroffenen Energieversorger übergeben welcher sich in weiterer Folge um die PV-Anlage kümmerte.

Vielen Dank an die Freiwillige Feuerwehr Landegg für die gewohnt tolle Unterstützung.

Im Anschluss wurden die entsprechenden Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten laut Corona-Dienstanweisung im Feuerwehrhaus durchgeführt.

62 – Technischer Einsatz – Fahrzeugbergung L4048

62 – Technischer Einsatz – Fahrzeugbergung L4048

In den Morgenstunden des 8. August 2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Pottendorf zu einem technischen Einsatz (T1) mit dem Einsatzstichwort „PKW im Graben“ auf die L4048 in Richtung Siegersdorf alarmiert.

Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle wurde diese abgesichert und eine Erkundung durch den Einsatzleiter durchgeführt.

Ein PKW wurde auf der Beifahrerseite liegend im Feld vorgefunden, von der Fahrerin oder dem Fahrer fehlte weit und breit jede Spur!

Das Fahrzeug wurde mittels Seilwinde wieder auf seine 4 Räder gestellt und anschließend mit Hilfe des Krans am WLF-K auf die Fahrbahn gehoben. Der Zwischenzeitlich mit einem Traktorgespann eingetroffene Lenker erledigte dann den Abtransport des verunfallten PKW.
Ansonsten waren keine weiteren Maßnahmen seitens der Feuerwehr zu treffen und der Einsatz konnte beendet werden.

Im Anschluss wurden die entsprechenden Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten laut Corona-Dienstanweisung im Feuerwehrhaus durchgeführt.

61 – Technischer Einsatz – Fahrzeugbergung LH157

61 – Technischer Einsatz – Fahrzeugbergung LH157

Am Morgen des 5. August 2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Pottendorf zu einem technischen Einsatz (T1) mit dem Einsatzstichwort „Verkehrsunfall“ auf die LH157 in Richtung Tattendorf, kurz nach der Ortsausfahrt Pottendorf, alarmiert.

Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle wurde diese abgesichert und eine Erkundung durch den Einsatzleiter durchgeführt.

Ein PKW kam vermutlich auf Grund leichten Regens in Schleudern, touchierte die Leitschiene, und kam anschließend im angrenzenden Feld zum Stillstand. Gott sei Dank war zu diesem Zeitpunkt kein anderes Fahrzeug in Gegenrichtung unterwegs. Am PKW entstand leichter Sachschaden, verletzt wurde bei dem Unfall glücklicherweise niemand.

Mittels unseres WLF-K wurde der PKW von der Fahrbahn verbracht und in weiterer Folge gesichert abgestellt. Die Kranarbeiten gestalteten sich auf Grund der dort vorhandenen Strom-Freileitung als nicht einfach – der Sicherheitsabstand musste ständig überwacht und eingehalten werden. Ansonsten waren keine weiteren Maßnahmen seitens der Feuerwehr zu treffen und der Einsatz konnte beendet werden.

Im Anschluss wurden die entsprechenden Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten laut Corona-Dienstanweisung im Feuerwehrhaus durchgeführt.

60 – Brandeinsatz – Küchenbrand

60 – Brandeinsatz – Küchenbrand

Am Abend des 4. August 2021 wurde die freiwillige Feuerwehr Pottendorf gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Landegg vom diensthabenden Leitstellendisponenten der Feuerwehr-Bezirksalarmzentrale (BAZ) Baden zu einem Brandeinsatz mit dem Lagebild: „B2 – Küchenbrand “ in ein Mehrparteienwohnhaus in Pottendorf alarmiert.

In der Küche kam es im Bereich des Herdes und der Dunstabzugshaube zu einem Entstehungsbrand, welcher gottseidank schon vor dem Eintreffen der Feuerwehr von der Wohnungsbesitzerin eingedämmt werden konnte.

Von der Feuerwehr wurden Kontrollen mit der Wärmebildkamera durchgeführt, Teile der Küche demontiert sowie die Wohnung mittels Überdrucklüfter rauchfrei gemacht.

Vielen Dank an die Freiwillige Feuerwehr Landegg für die Unterstützung.

Im Anschluss wurden die entsprechenden Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten laut Corona-Dienstanweisung im Feuerwehrhaus durchgeführt.

55/59 – Technische Einsätze – Sturmschäden im Gemeindegebiet

55/59 – Technische Einsätze – Sturmschäden im Gemeindegebiet

Im Zeitraum von 28. Juli bis 1. August 2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Pottendorf zu zahlreichen Sturmeinsätzen im Gemeindegebiet gerufen.

Nach dem stürmischen Wetter der vorangegangenen Tage kam es auf mehreren Privatgrundstücken und öffentlichen Straßenzügen zu Windbruch. Da teilweise Gefahr im Verzug bestand, wurden lose Baumteile, Äste und teilweise ganze Bäume von der Feuerwehr entfernt. Mit der Hilfe mehrerer Motorkettensägen konnte so weiterer Schaden und eine Gefährdung von Personen abgewendet werden.

Im Anschluss an die insgesamt 5 Einsätze wurden die entsprechenden Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten laut Corona-Dienstanweisung im Feuerwehrhaus durchgeführt.

54 – Brandeinsatz – brennender Baum

54 – Brandeinsatz – brennender Baum

Gegen Abend des 28.07.2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Pottendorf zu einem Kleinbrand mit dem Einsatzstichwort „brennender Baum“ alarmiert.

Der Einsatzort konnte erst nicht gleich gefunden werden, es stellte sich aber nach der Erkundung heraus, dass es sich um brennenden Unrat in einem hohlen Baumstumpf handelte. Der Kleinbrand wurde mit Hilfe einer Kübelspritze sowie eines C-Hohlstrahlrohres rasch abgelöscht.

Im Anschluss wurden die entsprechenden Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten laut Corona-Dienstanweisung im Feuerwehrhaus durchgeführt.

51 – Technischer Einsatz – Tierrettung

51 – Technischer Einsatz – Tierrettung

Am 18 Juli 2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Pottendorf zu einer Tierrettung (T1) mit dem Einsatzstichwort „Igel steck in Zaun“ in ein örtliches Siedlungsgebiet alarmiert.

Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle wurde diese abgesichert und ein in einem Zaun festsitzender Igel vorgefunden. Dieser konnte sich nicht mehr selbstständig aus seiner misslichen Lage befreien.

Mit Hilfe des hydraulischen Spreizers wurde anschließend der Zaun vorsichtig so weit gedehnt, dass der Igel befreit werden konnte. Augenscheinlich unverletzt ging das Tier unbeeindruckt seines Weges.

Im Anschluss wurden die entsprechenden Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten laut Corona-Dienstanweisung im Feuerwehrhaus durchgeführt.

46 – Brandeinsatz – Flurbrand B60

46 – Brandeinsatz – Flurbrand B60

Am 6. Juli 2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Pottendorf gemeinsam mit den Feuerwehren Siegersdorf, Haschendorf, Ebenfurth und Weigelsdorf mit dem Einsatzstichwort „Flurbrand“ auf die B60 in Richtung Ebenfurth alarmiert.

Neben einem Feld im Gemeindegebiet von Siegersdorf kam es zum Brand von ca. 160 Strohballen. Während mehrere Landwirte und der Teleskoplader der Feuerwehr Weigelsdorf die Strohballen zerteilten, führte die Feuerwehr Pottendorf, Siegersdorf, Haschendorf und Ebenfurth die Löscharbeiten durch.

Nach ca. 5 Stunden konnte der Einsatz erfolgreich beendet werden.

Im Anschluss wurden die entsprechenden Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten laut Corona-Dienstanweisung im Feuerwehrhaus durchgeführt.

Ferienspiel der Feuerwehrjugend

Ferienspiel der Feuerwehrjugend

Vergangenen Samstag, den 17. Juli 2021, luden die vier Ortsfeuerwehren Landegg, Pottendorf, Siegersdorf und Wampersdorf zum Ferienspiel im Schlosspark Pottendorf ein.

Bei den verschiedenen Spielestationen konnten die jüngsten Besucher ihre Geschicklichkeit mit den Gerätschaften und ihr Wissen über die Feuerwehr unter Beweis stellen. Als Belohnung für die Absolvierung des Spielepasses gab es für die Kinder einen leckeren Slushy.

Auch unser Bürgermeister Thomas Sabbata-Valteiner beteiligte sich aktiv am Ferienspiel. Bei einem Schätzspiel mussten die Kinder erraten wie lange er für das Rollen eines B- und C-Schlauches benötigt. Es waren 204 Sekunden. Die Gewinner erhielten einen kleinen Preis.

Gemeinsame Jugendübung im Schlosspark Pottendorf

Gemeinsame Jugendübung im Schlosspark Pottendorf

Am Montag, den 12. Juli 2021, trafen sich die vier Feuerwehrjugendgruppen der Marktgemeinde (Landegg, Pottendorf, Siegersdorf, Wampersdorf) zum ersten Mal bei einer Übung im Schlosspark.

Dabei durfen die Kinder eine Löschleitung aufbauen und mit dem Wasser des Schlossgrabens einen fiktiven Brand löschen. Im Anschluss gab es für die Gruppen eine Stärkung im Feuerwehrhaus Pottendorf: Grillwürstel, kühle Getränke und eine süße Überraschung.

Beim gemeinsamen Abendessen lernten sich die Kinder besser kennen, einige neue Freundschaften wurden geknüpft und das am Samstag stattfindende Ferienspiel wurde finalisiert.

41/42 – Brandeinsatz – Flurbrand im Windpark

41/42 – Brandeinsatz – Flurbrand im Windpark

Am 29. und 30. Juni 2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Pottendorf jeweils mit dem Einsatzstichwort „Flurbrand“ auf die LH157 in Richtung Tattendorf alarmiert.

An beiden Tagen geriet eine größere Agrarfläche in Brand und durch den herrschenden Wind breiteten sich die Flammen rasch auf umliegende Felder aus. So wurde einmal die Freiwillige Feuerwehr Landegg und einmal die Freiwillige Feuerwehr Tattendorf und die FF Landegg als Unterstützung nachalarmiert.

Beide male gelang es relativ rasch der Situation Herr zu werden und die eingesetzten Kräfte erzielten einen schnellen Löscherfolg.

Vielen Dank an die beiden Feuerwehren Landegg und Tattendorf für die Unterstützung!

Im Anschluss wurden die entsprechenden Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten laut Corona-Dienstanweisung im Feuerwehrhaus durchgeführt.

40 – Brandsicherheitswache – Sonnwendfeier Schlosspark

40 – Brandsicherheitswache – Sonnwendfeier Schlosspark

Am Sonntag dem 27.06.2021 führte die FF Pottendorf – im Zuge des Veranstaltungsgesetzes – eine Brandsicherheitswache bei der Sonnwendfeier der SPÖ der Großgemeinde Pottendorf im Schlosspark durch.

Wegen der anhaltenden Bodentrockenheit wurde das Gelände rund um das Sonnwendfeuer im Vorfeld entsprechend durchfeuchtet, womit einer Entzündung des Sonnwendfeuers gegen 20 Uhr nichts im Wege stand.

Nach Beendigung der Veranstaltung gegen 22.30 Uhr wurde das Sonnwendfeuer durch die Feuerwehr abgelöscht.

Im Anschluss wurden die entsprechenden Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten laut Corona-Dienstanweisung im Feuerwehrhaus durchgeführt.

38 – Technischer Einsatz – Tierrettung

38 – Technischer Einsatz – Tierrettung

In den Nachmittagsstunden des 6. Juni 2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Pottendorf zu einem technischen Einsatz (T1) mit dem Einsatzstichwort „Tierrettung – großer Bienenschwarm auf Baum“ in ein örtliches Siedlungsgebiet alarmiert.

Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle wurde diese abgesichert und eine Erkundung durch den Einsatzleiter durchgeführt. Ein größerer Bienenschwarm hatte es sich an einem Baum in einem Privatgrundstück gemütlich gemacht. Der Versuch des Grundstücksbesitzers den Schwarm mit Hilfe eines Wasserstrahles zu vertreiben, endete mit der Tatsache, dass er von mehreren Bienen im Kopf- und Fußbereich gestochen wurde.

Die Feuerwehr kümmerte sich bis zum Eintreffen der Rettung um die verletzte Person. Der mittlerweile ebenfalls eingetroffene Imker – ein Feuerwehrmitglied – nahm sich des Bienenschwarmes an und so konnten die Bienen schließlich vom Privatgrundstück verbracht werden.

Im Anschluss wurden die entsprechenden Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten laut Corona-Dienstanweisung im Feuerwehrhaus durchgeführt.

37 – Brandeinsatz – Wohnungsbrand in Neufeld an der Leitha

37 – Brandeinsatz – Wohnungsbrand in Neufeld an der Leitha

Zur Unterstützung ins Burgenland wurde die Freiwillige Feuerwehr Pottendorf am Samstag, dem 5. Juni 2021 alarmiert. In Neufeld an der Leitha kam es zu einem Wohnungsbrand.

An der Einsatzstelle angekommen wurde eine Erkundung durch den Einsatzleiter durchgeführt. Im ersten Obergeschoß eines Wohnhauses kam es im Wohnungsbereich zu einer Rauchentwicklung, Gemeinsam mit den ebenfalls alarmierten Feuerwehren Landegg und Neufeld an der Leitha wurde umgehend ein Löschangriff unter schwerem Atemschutz gestartet. In weiterer Folge wurden unter Zuhilfenahme der TMB37 Teile des Daches entfernt um auch in diesem Bereich gezielt ablöschen zu können.

Durch das schnelle Handeln der beteiligten Feuerwehren konnte so größerer Schaden verhindert werden.

Ein Detailbericht der FF Neufeld: https://www.fireworld.at/2021/06/07/bgld-115-kraefte-bei-brand-in-gebaeude-in-neufeld-im-einsatz/

Im Anschluss wurden die entsprechenden Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten laut Corona-Dienstanweisung im Feuerwehrhaus durchgeführt.