Tag Archives

6 Articles
65 – Brandeinsatz – Angebranntes Kochgut

65 – Brandeinsatz – Angebranntes Kochgut

Am Nachmittag des 13. August 2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Pottendorf zu einem Brandverdacht in ein örtliches Siedlungsgebiet alarmiert.

Nach erfolgter Erkundung durch den Einsatzleiter konnte die Ursache für die Rauchentwicklung rasch gefunden werden. Angebranntes Kochgut wurde durch den Hausbesitzer glücklicherweise bereits aus dem Haus verbracht, dennoch war der Wohnbereich bereits stark verraucht. Von der Feuerwehr wurde dieser Bereich mit Hilfe eines Hochleistungslüfters rauchfrei gemacht, anschließend konnte der Hausbesitzer wieder in seine Wohnung zurückkehren.

Im Anschluss wurden die entsprechenden Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten laut Corona-Dienstanweisung im Feuerwehrhaus durchgeführt.

18 – Brandeinsatz – TUS Alarm

18 – Brandeinsatz – TUS Alarm

Zu einem TUS Alarm (TUS: Telemetrie und Sicherheit ist eine Bezeichnung für das automatische Auslösen von Brandmeldealarmen) in eine örtliche Betreuungseinrichtung wurde die Freiwillige Feuerwehr Pottendorf in den Nachmittagsstunden des 1. April 2021 alarmiert.

Nach Absichern der Einsatzstelle sowie nach erfolgter Erkundung durch den Einsatzleiter konnte rasch Entwarnung gegeben werden. Durch Ablagerungen in einem Rauchmelder kam es zu einer fehlerhaften Auslösung und in weiterer Folge zu einer Alarmierung der Feuerwehr.

In weiterer Folge bestand kein Handlungsbedarf für die Einsatzkräfte und nach erfolgter Rückstellung des Alarms durch den anwesenden Techniker konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Im Anschluss wurden die entsprechenden Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten laut Corona-Dienstanweisung im Feuerwehrhaus durchgeführt.

13 – Brandeinsatz – TUS Alarm

13 – Brandeinsatz – TUS Alarm

Zu einem TUS Alarm (TUS: Telemetrie und Sicherheit ist eine Bezeichnung für das automatische Auslösen von Brand-, Alarmen) an einer örtlichen Tankstelle wurde die Freiwillige Feuerwehr Pottendorf in den Mittagsstunden des 2. März 2021 alarmiert.

Nach Absichern der Einsatzstelle sowie nach erfolgter Erkundung durch den Einsatzleiter konnte rasch Entwarnung gegeben werden. Durch Arbeiten an der Brandmeldezentrale kam es zu einer fehlerhaften Auslösung und in weiterer Folge zu einer Alarmierung der Feuerwehr.

In weiterer Folge bestand kein Handlungsbedarf für die Einsatzkräfte und nach erfolgter Rückstellung des Alarms durch den anwesenden Techniker konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Im Anschluss wurden die entsprechenden Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten laut Corona-Dienstanweisung im Feuerwehrhaus durchgeführt.

10 – Brandeinsatz – Brandverdacht

10 – Brandeinsatz – Brandverdacht

Am Abend des 22.02.2021 wurde die FF Pottendorf zu einem Brandeinsatz (B1) – Brandverdacht – Rauchentwicklung im Bereich der Pfarrkirche Pottendorf alarmiert.

Nach dem Absichern der Einsatzstelle wurde eine Erkundung durchgeführt. Um in den Kirchturm und in weiterer Folge zu dessen Spitze zu gelangen, wurde die Kirche vom ebenfalls anwesenden Pfarrer geöffnet.

Gottseidank konnte rasch Entwarnung gegeben werden – es handelte sich um keinen Brand, der aufziehende Nebel in Kombination mit der Außenbeleuchtung der Kirche erweckte lediglich den Eindruck einer Rauchentwicklung. Somit bestand kein weiterer Handlungsbedarf für die Feuerwehr.

Im Anschluss wurden die entsprechenden Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten laut Corona-Dienstanweisung im Feuerwehrhaus durchgeführt.

08 – Brandeinsatz – Brandverdacht

08 – Brandeinsatz – Brandverdacht

Am 09.02.2021 wurde die FF Pottendorf zu einem Brandeinsatz (B1) – Brandverdacht – in ein örtliches Siedlungsgebiet alarmiert.

Nach Absichern der Einsatzstelle sowie nach erfolgter Erkundung durch den Einsatzleiter wurde Rücksprache mit dem ebenfalls anwesenden Rauchfangkehrer gehalten.

An der Fassade eines Einfamilienhauses kam es im Bereich eines Rauchfanges zu einer Wärmeentwicklung. Auch ein leichter Rauchaustritt im Innenbereich konnte von den Bewohnern bereits wahrgenommen werden.

Seitens der Feuerwehr wurden Teile der Außenfassade als auch Teile des Trockenbaus im Innenbereich entfernt um Zugang zu der bereits glosenden Holzkonstruktion zu gelangen. Durch das rasche Handeln konnte eine Brandausbreitung auf diesen Gebäudeteil begrenzt werden und in weiterer Folge wurde die Isolierung entfernt und die Glutnester wurden abgelöscht.

Nach weiteren Kontrollen konnte der Einsatz erfolgreich beendet werden.

Im Anschluss wurden die entsprechenden Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten laut Corona-Dienstanweisung im Feuerwehrhaus durchgeführt.

07 – Brandeinsatz – TUS Alarm

07 – Brandeinsatz – TUS Alarm

In den Nachmittagsstunden, des 07.02.2021 wurde die FF Pottendorf zu einem TUS Alarm (TUS: Telemetrie und Sicherheit ist eine Bezeichnung für das automatische Auslösen von Brand-, Alarmen) im Pflege – und Betreuungszentrum Pottendorf alarmiert.

Nach Absichern der Einsatzstelle sowie nach erfolgter Erkundung durch den Einsatzleiter konnte Entwarnung für die Bewohner, das Pflegepersonals sowie die Einsatzkräfte gegeben werden.

Als Ursache konnte eine Rauchentwicklung in einem Müllbehälter ermittelt werden, welche in Folge die Auslösung der Brandmeldeanlage bewirkte.

Nach Rückstellung der Brandmeldeanlage durch den Brandschutzbeauftragen des PBZ wurde die Rückmeldung an die Bezirksalarmzentrale Baden durchgeführt.

Seitens der Feuerwehr waren keine weiteren Maßnahmen erforderlich.

Im Anschluss wurden die entsprechenden Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten laut Corona-Dienstanweisung im Feuerwehrhaus durchgeführt.